Sicherheitshinweise:

Vorsicht bei Aufforderungen zu Vorkasse-Leistungen!



Leider versuchen immer wieder Betrüger, Wohnungssuchende über Immobilienportale abzuzocken. Betroffen sind vor allem Immobilienangebote in Großstädten wie Hamburg, Frankfurt, München oder Berlin.

In den meisten Fällen ist das Angebot sehr verlockend: Gehobene Ausstattung, allerbeste Lage – und das zu einem scheinbar unschlagbaren Preis. Solche unglaublich günstigen Angebote sollen Interessenten locken. Nehmen Sie dann tatsächlich Kontakt auf, verweilt der vermeintliche Anbieter meistens im Ausland. Die Kommunikation findet vorrangig auf Englisch statt.

Oft wird Ihnen angeboten, dass Sie gegen Vorkasse, die häufig zwischen 500 und 1.500 Euro liegt, den Schlüssel für die Besichtigung der Immobilie erhalten. Per Western Union, TNT oder Money Cash soll das Geld dann ins Ausland überwiesen werden. Unmittelbar danach bricht der Kontakt ab und Sie sehen Ihr Geld nie wieder. Auch die annoncierte Wohnung bekommen Sie nicht. Deshalb: Finger weg von solchen Angeboten!

Leider wird bei Internetnutzern immer noch eine starke Sorglosigkeit festgestellt, so dass viele Immobiliensuchende nach wie vor in diese Falle tappen. Ähnliche Betrügermaschen gibt es schon seit Jahren in anderen Wirtschaftsbranchen. Wir empfehlen Immobiliensuchenden daher, sich bei besonders günstig erscheinenden Angeboten das Objekt vor Ort zu besuchen, dort ruhig einmal zu klingeln oder bei Nachbarn etwas über die Wohnung in Erfahrung zu bringen. Doch auch wenn Sie danach einen guten Eindruck haben, sollten Sie niemals in Vorkasse gehen.

Lieblingsmieter.de löscht Angebote mit betrügerischer Absicht sofort und überprüft seine Datenbank regelmäßig auf Auffälligkeiten. Wir möchten Ihnen höchstmögliche Sicherheit bieten, können jedoch nicht jedes Exposé einzeln überprüfen. Daher bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Begegnen Ihnen fragwürdige Immobilien-Angebote auf unserem Portal, dann melden Sie diese bitte per E-Mail: Kundendienst @ lieblingsmieter.de. Wir werden diese Angebote prüfen und ggf. entfernen. Denn es ist auch in unserem Interesse, dass nur seriöse Anbieter unsere Plattform nutzen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!